Krypta

Funde und Befunde unter dem Chor

Petra Ohnesorg, Autorin und Archäologin
Petra Ohnesorg, Autorin und Archäologin

Im Untergeschoss unseres Fraumünsters sind Reste von Vorgängerbauten erhalten, unter anderem von einer monumentalen Steinkirche aus dem 9. Jahrhundert. Seit Juni 2016 ist die Krypta mit ihrem Museum zur Geschichte des Fraumünsters und der Stadt Zürich für Besuchende geöffnet.

Zu den archäologischen Funden und Befunden in der Fraumünster-Krypta empfehlen wir den bebilderten Beitrag von Petra Ohnesorg zur Lektüre. (Petra Ohnsorg in „Stadt Zürich – Archäologie und Denkmalpflege 2010 – 2012″, Seiten 30 – 36)

Wer den aktuellen Jahresbericht der Archäologie und Denkmalpflege kaufen möchte hier mehr dazu:
Archäologie und Denkmalpflege, 2010–2012